Otto Pankok - Die ganze Welt in Schwarz und Weiß

Kategorie: Externe Veranstaltungen

Eröffnung: 2. Juli um 11:00 Uhr

Ort: Kunststätte Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg

Dauer: bis zum 05. November 2017

Diese Ausstellung umfasst zeitlich und inhaltlich das gesamte Werk Otto Pankoks. So sind die Schwerpunkte biographischen Daten zu entnehmen:

1912 absolvierte Otto Pankok sein Abitur in Mühlheim, hat seine künstlerische Laufbahn aber bereits während seiner Schulzeit begonnen.

Nach einem kurzen Studium an den Kunstakademien Düsseldorf und Weimar findet er - autodidaktisch arbeitend - in der Natur und der Lebensrealität der einfachen Menschen auf dem Lande zu einer eigenen figurativen Bildsprache.

Doch 1914 wird er in den Kriegsdienst eingezogen und muss bald an der Nordfront Frankreichs kämpfen. Physisch und psychisch noch schwer verletzt, experimentiert er im Anschluss an den Kriegsdienst im ostfriesischen Dorf Remels mit befreundeten Künstlerkollegen mit den Stilmitteln des Expressionismus
und des Kubismus.

Mehr Informationen unter www.bossard.de