Schwester - Bruder - Mensch: Eine Kunstausstellung des expressionistischen Malers Otto Pankok

Kategorie: Externe Veranstaltungen

Dauer: 12. März bis 17. Mai

Ort: St. Rochus Kirche, Rochusstraße 100, 50827 Köln

Eröffnung: 12. März um 11:15

Die Rochuskirche präsentiert in Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk ein umfängliches Fastenzeitprojekt, eine Ausstellung mit Bildern Otto Pankoks unter dem Thema "Schwester - Bruder - Mensch".

In der St. Rochus-Kirche werden einige großformatige Zeichnungen aus dem Zyklus "Die Passion" von Otto Pankok gezeigt. In den Räumen des Pfarrzentrums BiOs-Inn sind ausgewählte Arbeiten zu sehen, die Pankok in der Erwerbslosen-Siedlung "Heinefeld" am Stadtrand von Düsseldorf im Jahr 1933 schuf.

Hierher hatten sich auch viele "Zigeuner" angesiedelt. Angetan von ihrer Menschlichkeit zeichnete er sie, hielt die Kinder, die Frauen und Männer in seinen Bildern fest. Vielen Menschen des Passions-Zyklus und sonstigen Bildern gab er die Gesichter seiner "Zigeuner"-Freunde, womit er die Nationalsozialisten gegen sich aufbrachte. Seine Arbeiten wurden als "entartet" geächtet und er erhielt Berufsverbot.

Die Eröffnung findet am 12. März statt. Nach einem Gottesdienst mit Bezug zu Otto Pankok um 11:15 Uhr folgt um 12:15 eine Einführung in die Ausstellung.